Über mich

Ursula Rübcke

Jahrgang 1959
zwei Kinder (jetzt Erwachsen)

 

 

 

Weiterbildung

2015 – 2016
Weiterbildung in Psychotraumatologie
Institut für Traumatherapie, Oliver Schubbe, Berlin

2014
Notfallseelsorge

2006 – 2010
Grund- und Aufbaukurs in Systemischer Therapie
Institut für Systemische Studien e.V., Hamburg

2005 – 2008
Fachliche Vertiefung in psychologischer Beratung
Bundesagentur für Arbeit

7.3.2005:
Heilpraktikerin für Psychotherapie, (HPG)
Erteilt durch die Stadt Stade,

Fortbildungen

Zu verschiedene therapeutische Themen/ Richtungen u.a. Gesprächs- Kommunikations- Verhaltens- und Logotherapie,  kognitive Therapie, Klopftechnik nach Böhmen

Berufliche Praxis

2002 – 2017
beschäftigt im BerufsPsychologischen
Service der Agentur für Arbeit Stade  mit Psychologischer Beratung und Begutachtungen

2005 bis 2007
Planung, Realisierung und inhaltliche Leitung des Projektes,  Trauerbegleitung von Kindern:„HerzLicht“, Hospiz Stade

08.2004 – 03.2005
Lehrtätigkeit, Fachschule für öffentliche Verwaltung
Fachbereich Polizei, Hamburg

2003
Begleitung und psychische Unterstützung von Familien mit Kinder um diese auf das Sterben eines Familienmitglieds vorzubereiten

2001– 2002
Aufbau von Kursen zur beruflichen Rehabilitation psychisch gehandicapter Menschen, Salo und Partner, Hamburg

2001– 2002
Sozialkompetenztraining, Seminarleiterin
Lehrerausbildung am Landesinstitut Hamburg, Staatliches Studienseminar

1992 – 2001
Studium der Psychologie, Universität Hamburg,

Abschluss: Diplom

Schwerpunk:   Pädagogische und Klinische Psychologie

sowie Arbeits-Betriebs- und Organisationspsychologi

Wahlfach: Sexualwissenschaften

Diplomarbeitsthema: Intuition als Richtungsweiser des Heilungsweges

Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst

1998 – 1999
Testleiterin Deutschen Luft- und Raumfahrtgesellschaft: Auswahlverfahren für Piloten, Assessment-Center, HH

1997 – 1998
Co-Referentin beim Lehrertraining (Referendare), HH

1996 – 1997
Dozentin und Beraterin in der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch „Lichtblick“, Buxtehude

1995 – 1996
Psychologie-Praktikum Beratungsstelle „Lichtblick“, Buxtehude

1991 – 1992
Studium der Mathematik, Universität Hamburg

1983 – 1986
Abendgymnasium St Georg, Hamburg

Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Berufliche Erst-Ausbildung/ Fortbildungen:

1990 – 1993   
Dozentin / Coach: Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs, Konzeption von Kursen für osteuropäische Pflegekräfte,
Norddeutsche Pflegeakademie Hamburg

1980 bis 1990    
Tätigkeiten als Krankenschwester und Lehrerin für Krankenpflege in verschiedenen Krankenhäuser HH sowie Buxtehude

1987 – 1989   
Lehrkraft für Krankenpflege, Hamburg

1982 – 1983     
Fachkrankenpflege Anästhesie und Intensivmedizin, HH

1977 – 1980   
Krankenschwester, Universitätskrankenhaus Eppendorf
Abschluss: Examen

Engagement

  • zur Entspannung Tanzen und Lesen sowie Garten
  • soziales Engagement Patenschaft einer Jugendlichen in Brasilien
  • Leben und Wohnen in Gemeinschaft, Ökodorf Stade
  • Aktivitäten in der Kirche Gospelchor, Notfallseelsorgerin, Altvilligsterin